Drucker

Drucker

Was ist ein Drucker?

Unter einem Drucker versteht man im Allgemeinen ein Peripheriegerät für EDV-Systeme, mit dem ein Anwender zuvor festgelegte Daten in Form eines digitalen Druckauftrags auf ein geeignetes Druckmedium übertragen kann. Bei diesen Daten kann es sich zum Beispiel um Text, Grafiken, Bilder, Tabellen oder Fotos handeln. Je nachdem, welche Daten auf ein Druckmedium übertragen werden sollen, wählt der Anwender einen Drucker mit entsprechend geeignetem Druckverfahren aus. Drucker gehören zu den am häufigsten genutzten Peripheriegeräten und werden im privaten Umfeld sowie gewerblich eingesetzt.

Welche Anwendungsbereiche für Drucker gibt es ?

Mithilfe eines Drucker können Anwender zum Beispiel Dokumente (Briefe, Listen, Tabellen usw.) ausdrucken. Zudem lassen sich mit geeigneten Geräten als digitale Dateien vorhandene Fotos drucken, sodass diese in analoger Form, als auf einem „handfesten“ Trägermedium vorhanden sind. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Etiketten, Aufkleber und Labels in den unterschiedlichsten Formaten und auf viele verschiedene Medien zu drucken. Nicht zuletzt können mithilfe spezieller Drucker eine Vielzahl von Sondermedien wie zum Beispiel PVC-Planen, Leinwand, Fine Art Papier und Karton bedrucken. Der Druck erfolgt, unabhängig von der Art des verwendeten Druckers oder Druckgeräts, in der Regel aus einem geeigneten Softwareprogramm heraus. Hier können bestimmte Druckeinstellungen vorgenommen werden, welche anschließend in einen digitalen Druckauftrag für den Drucker umgewandelt werden, welche dieser problemlos verarbeiten kann.

Welche Bauformen für Drucker gibt es ?

Die am häufigsten zum Einsatz kommende Bauform für Drucker ist die des Desktop-Druckers (auch als Tischdrucker bekannt). Wie der Name bereits sagt, sind diese Geräte für den Einsatz am Arbeitsplatz bzw. auf dem Schreibtisch vorgesehen und daher in aller Regel relativ kompakt designt. Die nächstgrößere Variante sind Arbeitsgruppen bzw. Produktionsdrucker, die größere Volumina verarbeiten können und für die Nutzung durch mehrere Anwender oder ganze Unternehmen konzipiert sind. Als Industriedrucker bezeichnet man Geräte, die im industriellen Umfeld zum Einsatz kommen und entsprechend vor Schmutz und mechanischen Beeinträchtigungen geschützt sind und auch hier muss dieser Drucker großen Ansprüchen gerecht werden. Weiterhin bieten diverse Hersteller sogenannte Großformatdrucker an, mit denen problemlos Medien in mehreren Metern Breite und Länge bedruckt werden können ebenso gibt es seit einigen Jahren so genannte 3D-Drucker.

Welche Druckverfahren werden häufig verwendet ?

Am häufigsten werden heute Tintenstrahldrucker und Laserdrucker eingesetzt. Speziell für Etiketten, Bons oder Thermorollen kommen zudem Thermotransfer-Drucker und Thermodirekt-Drucker zum Einsatz. Weiterhin steht das Thermosublimations-Druckverfahren zur Verfügung. Jedes Druckverfahren bietet gegenüber den anderen eigene Vorteile, die den Einsatz der entsprechende  Geräte in bestimmten Bereichen rechtfertigen.