Filter schließen
von bis

Toner

Unter der Bezeichnung Toner werden die Farbmittel zusammengefasst, die bei der Verwendung von Kopierern oder Laserdruckern benötigt werden, um das vom Anwender gewünschte Druckbild auf einem zuvor festgelegten Druckmedium zu erzeugen. Wir führen in unserem Sortiment Tonerkartuschen für Laserdrucker und Kopierer von zahlreichen renommierten Herstellern. Zu diesen namhaften Marken gehören unter anderem Hewlett-Packard (HP), Epson, Brother und viele weitere. Alle von uns angebotenen Toner sind hochwertige Originalartikel der jeweiligen Druckerhersteller. Dadurch sind die bestmögliche Kompatibilität mit dem von Ihnen verwendeten Drucker sowie eine hohe Druckqualität stets gewährleistet. Sichern Sie sich jetzt die passenden Toner für Ihr Gerät in unserem Online-Shop.

Welche Eigenschaften haben Toner?

Alle Toner sind pulverförmige Farbmittel, deren Körnchengröße sich im Mikrometer-Bereich bewegt. Dadurch, dass die Teilchen so klein sind, wird das Tonerpulver fließfähig und verhält sich ganz ähnlich einer Flüssigkeit. Neben den für die Erzeugung des Druckbildes benötigten Farbpigmente sind im Toner zusätzlich magnetische Metalloxide, Kunstharze sowie diverse Hilfsstoffe enthalten. Tonerkartuschen haben je nach Ausführung eine unterschiedlich hohe Druckreichweite. Diese kann vom verwendeten Printer abhängen und von 1.000 Seiten bis 50.000 Seiten und mehr reichen. Die Druckkapazität für eine Tonerkartusche wird stets für sogenannte ISO-Seiten angegeben. Hierbei handelt es sich um Seiten, die mit einer Farbdeckung von rund 5 % bedruckt wurden. Ist die Deckung höher, verringert sich entsprechend die Reichweite des Toners. Wir führen neben schwarzem Toner für Monochrom Laserdrucker auch farbige Toner in den Farben Cyan, Magenta und Gelb für sogenannte Farblaser-Drucker. Bei diesen Geräten wird für jede zu druckende Grundfarbe ein eigener Toner benötigt. Die Farben werden im Laserdrucker beziehungsweise Kopierer nacheinander auf das Druckmedium aufgebracht, da es sich dabei um sogenannte Seitendrucker handelt.

Anforderungen an hochwertige Toner

Bei der Herstellung von Toner ist es wichtig, dass höchste Qualitätsmaßstäbe eingehalten werden, um eine einwandfreie Funktion des Farbmittels im Drucker sowie eine lange Haltbarkeit bis zur Verwendung und die bestmögliche Druckqualität zu erreichen. Aufgrund dessen vertreiben wir ausschließlich hochwertige Original-Toner, die diesen Anforderungen entsprechen. Das in geschlossenen Tonerkartuschen gelieferte Pulver darf seine Konsistenz bis zur Verwendung nicht verändern und daher keinesfalls Flüssigkeit aufnehmen. Es muss über einen langen Zeitraum hinweg fließfähig bleiben. Zudem muss es ein hochdeckendes Druckbild bei zugleich möglichst geringem Materialauftrag auf das Druckmedium ermöglichen. Hierdurch soll vermieden werden, dass das fertige Druckmedium zu plastisch wirkt. Weiterhin muss der Toner zum Bedrucken unterschiedlicher Materialien geeignet sein und optimal an diesen haften, dabei aber keinesfalls an den farbübertragenden Komponenten in Ihrem Laserdrucker oder Kopierer haften bleiben.

Welche Materialien lassen sich mit Toner bedrucken?

Die meisten modernen Toner sind zum Bedrucken unterschiedlicher Materialien geeignet. Am häufigsten wird natürlich herkömmliches Druckerpapier bedruckt. Darüber hinaus haftet der Drucker aber auch an einer Vielzahl von beschichteten Papieren, zum Beispiel auf Etiketten, sowie auf speziell für diese Anwendung konzipierten Kunststofffolien. Vor der Verwendung eines Druckmediums ist unbedingt zu überprüfen, ob dieses mit Toner bedruckt werden kann. Sollte nämlich auf dem Medium keine ausreichende Haftung des Tonerpulvers erzielt werden können, kann es so folgenschweren Verschmutzungen der technischen Komponenten im Drucker oder Kopierer (Multifunktionsdrucker) kommen. Diese lassen sich nur mit viel Aufwand und mitunter hohen Kosten wieder entfernen. In unserem Shop finden Sie selbstverständlich ein breites Spektrum an Toner-geeigneten Druckmedien wie Labels, Folien, Folienetiketten und spezielles Laser-Druckerpapier in bester Qualität und zu attraktiven Konditionen.

Wie wird Toner auf das Druckmedium übertragen?

Um das Druckbild auf einem Druckmedium zu überzeugen, wird eine Trommel in Teilbereichen elektrisch geladen und nimmt dadurch eine Tonerschicht in Form des Druckbilds auf. An dieser Trommel wird anschließend das Druckmedium vorbeigeführt, das noch stärker aufgeladen wurde, sodass es den auf der Trommel befindlichen Toner aufnimmt. Das so hergestellte Druckbild wird anschießend unter Hitzeeinwirkung auf dem Druckmedium fixiert. Nach der Fixierung ist der Toner wisch- und bis zu einem gewissen Grad wasserfest. Zu beachten ist allerdings, dass sich Toner unter Hitzeeinwirkung auf wieder vom Druckmedium lösen lässt. Daher ist allzu große Hitzeeinwirkung auf Laser-Ausdrucke unbedingt zu vermeiden.

Wichtige Hinweise zur Arbeit mit Toner

Durch die sehr feinen Farbpigmente im Toner hat dieses Pulver eine besonders hohe Schmutzwirkung. Bereits kleinste Mengen können außerhalb des Druckers zu einer extremen Verschmutzung des Inventars bzw. Arbeitsgeräts führen. Daher sind Toner-Kartuschen stets genau nach Anweisung der jeweiligen Hersteller zu handhaben. Aus diesem Grund bieten wir ausschließlich Marken-Toner von bekannten Herstellern wie Epson, Brother und HP an. Diese Kartuschen müssen nicht von Hand befüllt werden, was das Risiko von Verschmutzungen durch Tonerpulver auf ein Minimum reduziert. Dennoch sollten Sie beim Austausch leerer Toner-Einheiten höchste Vorsicht walten lassen. Verschüttete Toner müssen unbedingt entweder mit einem geeigneten Sauger oder mit speziell für diesen Zweck hergestellten geladenen Tüchern aufgenommen werden. Verwenden Sie, vor allem im Inneren Ihres Laserdrucker oder Kopierers, keinesfalls feuchte Reinigungslappen. Diese könnten zu einer Verklumpung des verschütteten Toners führen. Hierdurch könnten empfindliche Teile irreparabel geschädigt oder das Druckbild nachhaltig negativ beeinflusst werden.

Anwendungsmöglichkeiten für Toner

Toner in Laserdruckern und Kopierern eigenen sich am besten für deckende Text- und Grafikausdrucke mit nicht zu komplizierten und feinen Mustern. Für den Druck von Fotos oder dezenten Farbverläufen sollten Sie allerdings eher zu einem Tintenstrahldrucker greifen, das diese Geräte eine deutlich höhere Druckauflösung bieten.

Unter der Bezeichnung Toner werden die Farbmittel zusammengefasst, die bei der Verwendung von Kopierern oder Laserdruckern benötigt werden, um das vom Anwender gewünschte Druckbild auf einem zuvor... mehr erfahren »
Fenster schließen
Toner

Unter der Bezeichnung Toner werden die Farbmittel zusammengefasst, die bei der Verwendung von Kopierern oder Laserdruckern benötigt werden, um das vom Anwender gewünschte Druckbild auf einem zuvor festgelegten Druckmedium zu erzeugen. Wir führen in unserem Sortiment Tonerkartuschen für Laserdrucker und Kopierer von zahlreichen renommierten Herstellern. Zu diesen namhaften Marken gehören unter anderem Hewlett-Packard (HP), Epson, Brother und viele weitere. Alle von uns angebotenen Toner sind hochwertige Originalartikel der jeweiligen Druckerhersteller. Dadurch sind die bestmögliche Kompatibilität mit dem von Ihnen verwendeten Drucker sowie eine hohe Druckqualität stets gewährleistet. Sichern Sie sich jetzt die passenden Toner für Ihr Gerät in unserem Online-Shop.

Welche Eigenschaften haben Toner?

Alle Toner sind pulverförmige Farbmittel, deren Körnchengröße sich im Mikrometer-Bereich bewegt. Dadurch, dass die Teilchen so klein sind, wird das Tonerpulver fließfähig und verhält sich ganz ähnlich einer Flüssigkeit. Neben den für die Erzeugung des Druckbildes benötigten Farbpigmente sind im Toner zusätzlich magnetische Metalloxide, Kunstharze sowie diverse Hilfsstoffe enthalten. Tonerkartuschen haben je nach Ausführung eine unterschiedlich hohe Druckreichweite. Diese kann vom verwendeten Printer abhängen und von 1.000 Seiten bis 50.000 Seiten und mehr reichen. Die Druckkapazität für eine Tonerkartusche wird stets für sogenannte ISO-Seiten angegeben. Hierbei handelt es sich um Seiten, die mit einer Farbdeckung von rund 5 % bedruckt wurden. Ist die Deckung höher, verringert sich entsprechend die Reichweite des Toners. Wir führen neben schwarzem Toner für Monochrom Laserdrucker auch farbige Toner in den Farben Cyan, Magenta und Gelb für sogenannte Farblaser-Drucker. Bei diesen Geräten wird für jede zu druckende Grundfarbe ein eigener Toner benötigt. Die Farben werden im Laserdrucker beziehungsweise Kopierer nacheinander auf das Druckmedium aufgebracht, da es sich dabei um sogenannte Seitendrucker handelt.

Anforderungen an hochwertige Toner

Bei der Herstellung von Toner ist es wichtig, dass höchste Qualitätsmaßstäbe eingehalten werden, um eine einwandfreie Funktion des Farbmittels im Drucker sowie eine lange Haltbarkeit bis zur Verwendung und die bestmögliche Druckqualität zu erreichen. Aufgrund dessen vertreiben wir ausschließlich hochwertige Original-Toner, die diesen Anforderungen entsprechen. Das in geschlossenen Tonerkartuschen gelieferte Pulver darf seine Konsistenz bis zur Verwendung nicht verändern und daher keinesfalls Flüssigkeit aufnehmen. Es muss über einen langen Zeitraum hinweg fließfähig bleiben. Zudem muss es ein hochdeckendes Druckbild bei zugleich möglichst geringem Materialauftrag auf das Druckmedium ermöglichen. Hierdurch soll vermieden werden, dass das fertige Druckmedium zu plastisch wirkt. Weiterhin muss der Toner zum Bedrucken unterschiedlicher Materialien geeignet sein und optimal an diesen haften, dabei aber keinesfalls an den farbübertragenden Komponenten in Ihrem Laserdrucker oder Kopierer haften bleiben.

Welche Materialien lassen sich mit Toner bedrucken?

Die meisten modernen Toner sind zum Bedrucken unterschiedlicher Materialien geeignet. Am häufigsten wird natürlich herkömmliches Druckerpapier bedruckt. Darüber hinaus haftet der Drucker aber auch an einer Vielzahl von beschichteten Papieren, zum Beispiel auf Etiketten, sowie auf speziell für diese Anwendung konzipierten Kunststofffolien. Vor der Verwendung eines Druckmediums ist unbedingt zu überprüfen, ob dieses mit Toner bedruckt werden kann. Sollte nämlich auf dem Medium keine ausreichende Haftung des Tonerpulvers erzielt werden können, kann es so folgenschweren Verschmutzungen der technischen Komponenten im Drucker oder Kopierer (Multifunktionsdrucker) kommen. Diese lassen sich nur mit viel Aufwand und mitunter hohen Kosten wieder entfernen. In unserem Shop finden Sie selbstverständlich ein breites Spektrum an Toner-geeigneten Druckmedien wie Labels, Folien, Folienetiketten und spezielles Laser-Druckerpapier in bester Qualität und zu attraktiven Konditionen.

Wie wird Toner auf das Druckmedium übertragen?

Um das Druckbild auf einem Druckmedium zu überzeugen, wird eine Trommel in Teilbereichen elektrisch geladen und nimmt dadurch eine Tonerschicht in Form des Druckbilds auf. An dieser Trommel wird anschließend das Druckmedium vorbeigeführt, das noch stärker aufgeladen wurde, sodass es den auf der Trommel befindlichen Toner aufnimmt. Das so hergestellte Druckbild wird anschießend unter Hitzeeinwirkung auf dem Druckmedium fixiert. Nach der Fixierung ist der Toner wisch- und bis zu einem gewissen Grad wasserfest. Zu beachten ist allerdings, dass sich Toner unter Hitzeeinwirkung auf wieder vom Druckmedium lösen lässt. Daher ist allzu große Hitzeeinwirkung auf Laser-Ausdrucke unbedingt zu vermeiden.

Wichtige Hinweise zur Arbeit mit Toner

Durch die sehr feinen Farbpigmente im Toner hat dieses Pulver eine besonders hohe Schmutzwirkung. Bereits kleinste Mengen können außerhalb des Druckers zu einer extremen Verschmutzung des Inventars bzw. Arbeitsgeräts führen. Daher sind Toner-Kartuschen stets genau nach Anweisung der jeweiligen Hersteller zu handhaben. Aus diesem Grund bieten wir ausschließlich Marken-Toner von bekannten Herstellern wie Epson, Brother und HP an. Diese Kartuschen müssen nicht von Hand befüllt werden, was das Risiko von Verschmutzungen durch Tonerpulver auf ein Minimum reduziert. Dennoch sollten Sie beim Austausch leerer Toner-Einheiten höchste Vorsicht walten lassen. Verschüttete Toner müssen unbedingt entweder mit einem geeigneten Sauger oder mit speziell für diesen Zweck hergestellten geladenen Tüchern aufgenommen werden. Verwenden Sie, vor allem im Inneren Ihres Laserdrucker oder Kopierers, keinesfalls feuchte Reinigungslappen. Diese könnten zu einer Verklumpung des verschütteten Toners führen. Hierdurch könnten empfindliche Teile irreparabel geschädigt oder das Druckbild nachhaltig negativ beeinflusst werden.

Anwendungsmöglichkeiten für Toner

Toner in Laserdruckern und Kopierern eigenen sich am besten für deckende Text- und Grafikausdrucke mit nicht zu komplizierten und feinen Mustern. Für den Druck von Fotos oder dezenten Farbverläufen sollten Sie allerdings eher zu einem Tintenstrahldrucker greifen, das diese Geräte eine deutlich höhere Druckauflösung bieten.

PSN-Etiketten Glossar